loading ...
spinner

Moorlandschaftspfad: Klein Entlen

Route
Wandern
Länge
21.3 km
Dauer
7 ½ h
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Foto: CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
×

Ein kleines Tal mit einer grossen Anzahl an Mooren!

Diese Moorlandschaft, die grösstenteils durch die Kleine Entlen entwässert wird, weist viele kleinräumige Formen auf. Bemerkenswert sind die grossflächigen Flachmoore, die als Streuewiesen genutzt werden. Die ursprüngliche Bewirtschaftung ist noch immer präsent. Die bäuerliche Architektur weist auch viele Formen auf: Ganzjahresbetrieb mit Haus und Scheue ist ebenso vertreten wie der einfachste Alpstall.

Diese Tageswanderung verläuft auf historischer Strasse. Die Strecke ist konditionell anspruchsvoll. Prächtige Aussichtspunkte belohnen die Strapazen zweier markanter Steigungen.




Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Flühli, Postautohaltestelle Flühli, Post
Ende der Tour
Finsterwald (Entlebuch), Postautohaltestelle Finsterwald, Gfellen
Schwierigkeit
Schwer
Kondition
6 / 6
Aufstieg
1114 m
Abstieg
963 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wegbeschreibung
  • Postautostelle Flühli - Äschi - Salzbüel - Baumgarte - Und. Bargele - Änggelauene - Angstbode - Schimbrig - Stettili - Stilaub - Gfelle
  • Die Route ist mit dem Signet «Moorlandschaftspfad» markiert und kann auch in umgekehrter Richtung begangen werden.
  • An diese Strecke können die Etappen «Glaubenberg» oder «Hilferepass« angeknüpft werden.

Variante

Heiligkreuz (Postauto ab Entlebuch/Hasle) als Ein- und / oder Ausstiegsmöglichkeit in den Moorlandschaftspfad.

Kurze Route: Heiligkreuz-Schwarzebergchrüz- Angstbode: 1h20.

Lange Route: Heiligkreuz-First-Ob. Längegg-Gruenholz: 1h45.

 

Sicherheitshinweise

Handy Empfang ist teilweise schwierig bis unmöglich.

Literatur

Die Broschüre "Moorlandschaftspfad" mit vielen interessanten Informationen zu den einzelnen Etappen erhalten Sie unter:

UNESCO Biosphäre Entlebuch

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und eine allwettertaugliche Ausrüstung sind unerlässlich. Empfehlenswert sind Fernglas, Pflanzen- und Tierbestimmungsbücher, evtl. auch ein Frottetuch, mit dem nach dem Barfusswandern die Füsse getrocknet werden können.

Tipp des Autors

Gönnen Sie sich und Ihren Füssen eine Pause bei der schönsten Kneippanlage der Schweiz. Die Route des Moorlandschaftspfades führt Sie direkt zum Weiher auf der Schwandalp oberhalb von Flühli.

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: Postauto Flühli-Schüpfheim (Bahnlinie Luzern-Bern)

Abreise: Postaut Gfelle-Entlebuch (Bahnlinie Luzern-Bern)

Weitere Informationen und Links

Möchten Sie das Moor mit einem Experten erkunden? Gerne organsiert die UNESCO Biosphäre Entlebuch geführte Rundgänge bzw. Exkursionen. Informieren Sie sich beim Biosphärenzentrum: zentrum@biosphaere.ch oder Tel. +41 (0)41 485 88 50.