spinner

Exkursionen

Exkursionen entführen Ihre Schützlinge zum ausserschulischen Lernen in der Natur. Sie vertiefen Inhalte, welche vorangehend in der Schule erarbeitet wurden oder lernen diese direkt im Feld kennen. So oder so fördern Exkursionen der Biosphärenschule das zielgerichtete, erlebnisorientierte Lernen und sorgen dafür, dass Gelerntes verstanden und im eigenen Alltag umgesetzt wird.


Zyklus 1

Faszinierende Reise durch den Wald

Was bedeutet der Wald für das Entlebuch? Am Praxislernort "Wald" entdecken die Lernenden den Wald als Kohlenstoffspeicher, Sauerstoff-, Nahrungs-, Rohstofflieferant, Erholungs- und Ruheort sowie als Schutzbietender vor Naturgefahren wie Lawinen.

Baumeisterin Waldameise

Wie lebt die Waldameise im Brameggwald? Am Praxislernort "Ameisenhaufen" beobachten und erforschen die Lernenden die Lebensweise, den Lebensraum und die Wesensart der Waldameise.

Kleinforscher am Bach

Wer lebt in und am Bach? Am Praxislernort "Bach" suchen die Lernenden nach Bewohnern dieses Lebensraums.

Naturkunst im Lebensraum Moor

Wie sieht Moorkunst aus? Am Praxislernort "Moor" erkunden die Lernenden die Besonderheiten des Lebensraums Moor und stellen mit Material aus der Natur vergängliche Kunstwerke her.

Steinreich aus dem Bachbett

Wie sieht ein Stein von Innen aus? Am Praxislernort "Bach" erfahren die Lernenden Wissenswertes zur Geologie des Entlebuchs. Anschliessend verwandeln sie einen Bachkiesel in einen edeln Stein und entdecken sein verstecktes Innenleben.

Auf Besuch bei Wurzilla

Wie leben Wurzelkinder? Am Praxislernort "Märliweg Wurzilla" beschäftigen sich die Lernenden mit der Geschichte des Wurzelkindes Wurzilla und dessen Lebensraum. Seine Freunde stehen als Figuren entlang des Märchenwegs.

Im Zyberliland

Was machen die Bärgmandli im Zyberliland? Am Lernort Themenweg «Zyberliland» Romoos entdecken die Lernenden immer wieder die kleinen Fussabdrücke der Bärgmandli, welche sie zu den verschiedenen Spielwelten entlang des Wanderwegs führen.

Kohlrabenschwarzes Brot backen

Wie erhält der Brotteig eine schwarzgraue Farbe? Am Praxislernort "Feuerstelle: Naturbackstube" backen die Lernenden ein Brötchen, das durch den beigemischten Kohlenstaub eine schwarzgräuliche Farbe erhält.

Zyklus 2

Auf Entdeckung im Moor

Was nützen Moore uns Menschen? Am Praxislernort "Moor" beobachten Lernende diesen besonderen Lebensraum und erfahren ihn mit allen Sinnen. Sie untersuchen die für Pflanzen und Tiere extremen Bedingungen und experimentieren zu Artenvielfalt und Säure.

Das uralte Gesicht des Entlebuchs

Warum ist die Landschaft um Escholzmatt speziell? Am Praxislernort Themenweg "Geopfad" entdecken Lernende die Vielfalt der Entlebucher Landschaftsformen mit Kuhlen, Rundhügeln und Bergstürzen.

Eine Reise in die karstige Unterwelt

Was ist typisch für die Höhlen in der Schrattenflue? Am Praxislernort "Höhle" erfahren Kinder die Eigenheiten dieses besonderen unterirdischen Lebensraumes.

In den Schatzkammern der Flusslandschaften

Was zeichnet eine Auenlandschaft aus? Am Praxislernort "Flussauen" beschäftigen sich die Lernenden mit den Eigenschaften der temporären Lebensräume für Tiere und Pflanzen.

Faszinierende Reise durch den Wald

Warum ist Wald lebenswichtig? Am Praxislernort "Wald" entdecken Lernende den Wald als Sauerstoff-, Nahrungs-, Rohstoff- und Ruhelieferant sowie Schutzbieter vor Lawinen, Erdrutschen und Steinschlägen.

Anpacken für die Natur

Wie unterstützen wir die Biodiversität? Am Praxislernort "Neophyten" setzen sich die Lernenden mit der Problematik der eingeschleppten oder ortsfremden Pflanzen auseinander und unterstützen mit ihrer Aktion den Erhalt der Pflanzenvielfalt.

Baumeisterin Waldameise

Wie lebt die Waldameise im Brameggwald? Am Praxislernort "Ameisenhaufen" beobachten und erforschen die Lernenden die Lebensweise, den Lebensraum und die Wesensart der Waldameise.

Kleinforscher am Bach

Wer lebt in der Aue? Am Praxislernort "Aue" machen Lernende einen Forschungsausflug.

Goldwaschen mit Guide im Napfgebiet_Beat Brechbühl

Auf den Spuren der Goldgräber

Wie kamen die Goldflitter in die Bäche des Napfgebiets?
Am Praxislernort "Bach Fontanne" waschen die Lernenden unter kundiger Anleitung von Goldwäschern aus Romoos mit echten Goldschürfer Utensilien Goldflitter aus dem Bachsand.

Kneippen – Fünf Säulen natürlicher Gesundheit

Was bewirkt Kneippen in unserem Körper? Am Praxislernort "Kneippweiher Schwandalp" weist eine Kneippführerin die Lernenden auf die fünf Säulen der Kneipplehre hin, bevor diese die eine oder andere Anwendung selber ausprobieren.

Naturkunst im Lebensraum Moor

Wie sieht Moorkunst aus? Am Praxislernort "Moor" lernen Kinder den Lebensraum Moor kennen und vertiefen sich in der Naturkunst.

Steinreich aus dem Bachbett (Steine schleifen)

Wie sieht ein Stein von Innen aus? Am Praxislernort "Bach" erfahren die Lernenden Wissenswertes zur Geologie des Entlebuchs. Anschliessend verwandeln sie einen Bachkiesel in einen edeln Stein und entdecken sein verstecktes Innenleben.

Kohlrabenschwarzes Brot backen

Warum kann Brot auch kohlrabenschwarz sein? Am Praxislernort "Feuerstelle" lernen Kinder, wie man in der Natur Feuer macht und suchen geeignetes Material.

Die Vielfalt von Holz entdecken – der regionale Holzkreislauf

Wie wird der nachwachsende Rohstoff Holz im Entlebuch verwendet?
Am Praxislernort "Betrieb der Holzverarbeitung" entdecken die Lernenden wie vielseitig das Holz im Entlebuch heutzutage eingesetzt wird.

Energie – Naturprodukt voll Spannung und Kraft

Wie zeigt sich Energie? Am Praxislernort "Themenweg: Erlebnis Energie Entlebuch" setzen sich die Lernenden mit (nicht) erneuerbaren Energieformen auseinander.

Zyklus 3

Auf Entdeckung im Moor

Was nützen Moore uns Menschen? Am Praxislernort "Moor" beobachten Lernende diesen besonderen Lebensraum und erfahren ihn mit allen Sinnen. Sie untersuchen die für Pflanzen und Tiere extremen Bedingungen und experimentieren zu Artenvielfalt und Säure.

Das uralte Gesicht des Entlebuchs

Warum ist die Landschaft um Escholzmatt speziell? Am Praxislernort Themenweg "Geopfad" entdecken Lernende die Vielfalt der Entlebucher Landschaftsformen mit Kuhlen, Rundhügeln und Bergstürzen.

Eine Reise in die karstige Unterwelt

Was ist typisch für die Höhlen in der Schrattenflue? Am Praxislernort "Höhle" erfahren Kinder die Eigenheiten dieses besonderen unterirdischen Lebensraumes.

In den Schatzkammern der Flusslandschaften

Was zeichnet eine Auenlandschaft aus? Am Praxislernort "Flussauen" beschäftigen sich die Lernenden mit den Eigenschaften der temporären Lebensräume für Tiere und Pflanzen.

Faszinierende Reise durch den Wald

Warum ist Wald lebenswichtig? Am Praxislernort "Wald" entdecken Lernende den Wald als Sauerstoff-, Nahrungs-, Rohstoff- und Ruhelieferant sowie Schutzbieter vor Lawinen, Erdrutschen und Steinschlägen.

Anpacken für die Natur

Wie unterstützen wir die Biodiversität? Am Praxislernort "Neophyten" setzen sich die Lernenden mit der Problematik der eingeschleppten oder ortsfremden Pflanzen auseinander und unterstützen mit ihrer Aktion den Erhalt der Pflanzenvielfalt.

Baumeisterin Waldameise

Wie lebt die Waldameise im Brameggwald? Am Praxislernort "Ameisenhaufen" beobachten und erforschen die Lernenden die Lebensweise, den Lebensraum und die Wesensart der Waldameise.

Goldwaschen mit Guide im Napfgebiet_Beat Brechbühl

Auf den Spuren der Goldgräber

Wie kamen die Goldflitter in die Bäche des Napfgebiets?
Am Praxislernort "Bach Fontanne" waschen die Lernenden unter kundiger Anleitung von Goldwäschern aus Romoos mit echten Goldschürfer Utensilien Goldflitter aus dem Bachsand.

Kneippen – Fünf Säulen natürlicher Gesundheit

Was bewirkt Kneippen in unserem Körper? Am Praxislernort "Kneippweiher Schwandalp" weist eine Kneippführerin die Lernenden auf die fünf Säulen der Kneipplehre hin, bevor diese die eine oder andere Anwendung selber ausprobieren.

Naturkunst im Lebensraum Moor

Wie sieht Moorkunst aus? Am Praxislernort "Moor" lernen Kinder den Lebensraum Moor kennen und vertiefen sich in der Naturkunst.

Steinreich aus dem Bachbett (Steine schleifen)

Wie sieht ein Stein von Innen aus? Am Praxislernort "Bach" erfahren die Lernenden Wissenswertes zur Geologie des Entlebuchs. Anschliessend verwandeln sie einen Bachkiesel in einen edeln Stein und entdecken sein verstecktes Innenleben.

Die Vielfalt von Holz entdecken – der regionale Holzkreislauf

Wie wird der nachwachsende Rohstoff Holz im Entlebuch verwendet?
Am Praxislernort "Betrieb der Holzverarbeitung" entdecken die Lernenden wie vielseitig das Holz im Entlebuch heutzutage eingesetzt wird.

Energie – Naturprodukt voll Spannung und Kraft

Wie zeigt sich Energie? Am Praxislernort "Themenweg: Erlebnis Energie Entlebuch" setzen sich die Lernenden mit (nicht) erneuerbaren Energieformen auseinander.