loading ...
spinner

Projektwoche Biosphärenreise

Historisches Wasser-Schöpfrad, das einen Fischteich mit Frischwasser versorgt  

×

Nachhaltige Entwicklung beschäftigt eine ganze Welt. Die UNESCO Biosphäre Entlebuch ist eine Modellregion für Nachhaltige Entwicklung. Ihre Lernenden begeben sich auf deren Entdeckung und erarbeiten während fünf Tagen das herausfordernde Thema.

Schulstufe

2. und 3. Zyklus (Mittel- und Oberstufe)

Buchungs-zeitraum

Frühling bis Herbst

Ort

Escholzmatt-Marbach, Flühli Sörenberg, Romoos, Schüpfheim oder nach Absprache

Dauer

 1 Woche oder nach Absprache

Ausrüstung

Der Witterung entsprechende Kleidung

Leitung

Exkursionsleiter UNESCO Biosphäre Entlebuch, Betriebsleiter verschiedener Entlebucher Firmen

Preis

Ab CHF 215.00 pro Person für 5 Tage/4 Nächte

inkl. Übernachtung mit Halbpension, Betreuungs- und Materialkosten; exkl. Transportkosten, Kurtaxen sowie Kosten für das Freizeitprogramm

 

Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Die Veranstalterin lehnt jegliche Haftung ab.

Die Projektwoche «Biosphärenreise» greift die drei Nachhaltigkeitsdimensionen Natur, Wirtschaft und Gesellschaft auf und lässt Lernende diese erlebnis- und praxisorientiert erarbeiten:

  • Biosphäre und Nachhaltige Entwicklung
  • Kernzonen; Themen Moor und Karst (NATUR)
  • Regionale, saisonale Lebensmittel (WIRTSCHAFT)
  • Mensch und Natur, Kreisläufe managen (GESELLSCHAFT)
  • Ich und Nachhaltige Entwicklung

    Krönender Abschluss der Projektwoche bildet ein eigenes Nachhaltigkeitsprojekt, welches die Lernenden für die Umsetzung in ihrem Umfeld entwickeln. Diese Projekte können beispielsweise beim nationalen Projekt Energie- und Klimapioniere eingegeben werden und die Klasse dadurch beim Projekt mit dabei sein.