loading ...
spinner

«Träg üs guet und bewahr üs froh. Gib üs Zyt — und ou üsne Gäscht.»

Willi Felder, Gastronom, Entlebuch

«Jedem öppis, keim nüd, aune gnueg.»

Petra Wey-Hofstetter, Kulturbotschafterin UNESCO Biosphäre Entlebuch

«B’hüet üs d’Schläuji, wo mier hei. Gib üs d’Määrt, wo mier äne wei.»

Ueli Felder, Unternehmer, Entlebuch

«D’Idee im Chopf, de Wandu immer im Sinn. Ds’Äntlibuech im Härze und d’Biosphäre überau.»

Doris Bieri, Lehrerin, Romoos

«Was mier hüt chöi erhaute, bliibt de Chind zum Läbe. Was mier bewahre, überläbt ou üs.»

Franziska Wigger, Sängerin aus dem Entlebuch

«DʼNatur git üs, was mier bruuche. Näit das, aber ou ned meh. Dass mier no lang ä Heimat hei.»

Adrian Zemp, Landwirt, Ebnet

«Bhüet üs de Geischt vom Äntlibuech»

Theo Schnider, Direktor UNESCO Biosphäre Entlebuch

Eingereichte Betrufe

Oh äntlibuech, oh äntlibuech...

Was wäred mer nur ohne dech. Du gisch üs was mer bruchid: d Natur, Zfriedeheit und dine Geischt. Danke Herrgott för das Gschänk!