loading ...
spinner

Medien

Liebe Medienschaffende - Willkommen in der UNESCO Biosphäre Entlebuch!

Kaum eine andere Region der Schweiz besitzt so viele Naturschätze wie wir. Hier sind die grössten und zahlreichsten Moorlandschaften der Schweiz und eine Tier- und Pflanzenwelt von (inter)nationaler Bedeutung. Als lebendige Modellregion für nachhaltige Entwicklung wollen wir Verantwortung für unseren Lebensraum übernehmen. Wir wollen unsere vielfältige Natur und Kultur erhalten, die schlagkräftige und innovative Regionalwirtschaft stärken und gemeinsam als lernende Region und Organisation unterwegs in die Zukunft sein.

Sie haben Fragen zur UNESCO Biosphäre Entlebuch, brauchen professionelles Bildmaterial oder sind auf der Suche nach Kontakten für eine spannende Reportage. Wir unterstützen Sie gerne!

Kontakt für Journalisten

Für weiterführende Information, Bildanfragen oder die Organisation von Interviews und Medienreisen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Theo Schnider
Direktor UNESCO Biosphäre Entlebuch - Unternehmenskommunikation
t.schniderbiosphaere.ch
Telefon +41 (0)41 485 88 54

Ueli Mattmann
Erlebnis-PR / Planung und Begleitung von Medienreisen
u.mattmannbiosphaere.ch
Telefon +41 (0)41 485 88 52

Franziska Hofer
Erlebnis-PR / Zustellung von Bild- und Informationsmaterial
f.hoferbiosphaere.ch
Telefon +41 (0)41 485 88 58

Bild & Videomaterial

Wir haben eine grosse Auswahl an professionellem Bild- und Videomaterial, welches wir Ihnen für Ihre Medienarbeit kostenlos abgeben. Gerne stellen wir das für Sie passende Material zusammen. Hier eine Auswahl von unseren schönsten Bildern.

Kontakt
Franziska Hofer, Marketingpool Entlebuch
f.hoferbiosphaere.ch
Telefon +41 (0)41 485 88 58

News & Medienmitteilungen

Kampagne «Ein Segen für alle»

Mit Annahme der Rothenthurm-Initiative zum Schutz der Moore begann 1987 eine Zeit, die für viele Betroffene anfänglich ein Fluch war. Ab 2001 machte man sich im Entlebuch auf, den Moorschutz in Harmonie mit wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklung zu bringen. Heute, zwanzig Jahre später, ist die UNESCO Biosphäre Entlebuch nicht nur ein Glücksfall für die Moore, sondern ein Segen für alle. Und darüber hinaus ein von der UNESCO als lebendige Modellregion bezeichnetes Vorbild für Biosphärenreservate auf der ganzen Welt.

  • Medienmitteilung «Ein Segen für alle» (197 KB)
  • Imagebroschüre «Ein Segen für alle» (deutsch) (3 MB)
  • Imagebroschüre «Ein Segen für alle» (englisch) (3 MB)
  • Z-Card mit Kurzinformationen zur UNESCO Biosphäre Entlebuch (deutsch) (648 KB)
  • Z-Card mit Kurzinformationen zur UNESCO Biosphäre Entlebuch (englisch) (671 KB)

Biosphäre Aktuell

  • Biosphäre Aktuell_April 2019 (420 KB)
  • Biosphäre Aktuell_August 2018 (856 KB)

Medienmitteilungen & Geschäftsbericht

  • Entlebucher Gastgebertag 2019 - MM vom 16.05.2019 (204 KB)
  • Gefährliche Pflanzen im Garten – Giftsammeltag mit Infostand_MM vom 06.05.2019 (915 KB)
  • Frösche auf Wanderung - MM vom 04.03.2019 (768 KB)
  • Geschäftsbericht 2017 (8 MB)
  • Wiesel – den seltenen Mäusejägern auf der Spur - MM vom 30.10.2018 (957 KB)
  • Neue Problempflanze in Sörenberg - MM vom 26.10.2018 (672 KB)
  • Schwalbenförderprojekt - MM vom 29.04.2018 (862 KB)

News Sommer 2019

  • Bike Flowtrail Marbachegg
    Auf Sommer 2019 wird auf der Marbachegg ein 4.6 km langer Bike Flowtrail eröffnet. Der Trail führt von der Marbachegg entlang der bestehenden Ski-Talabfahrt nach Marbach-Dorf. Schutzzonen für Wasser, Wild und Moor werden dabei vollständig umfahren. Weitere Informationen.
     
  • Kulturweg Schüpfheim
    Der Kulturweg in Schüpfheim wird überarbeitet und neu Beschriftet. Die Einweihung findet am 29. Juni 2019 statt.
     
  • Abenteuerpfad Marbach
    Sagenhaftes Gezwitscher - Abenteuer am Bach Auf dem rund zweistündigen Abenteuerpfad durch die Natur erleben kleine und grosse Abenteurer die Geschichte der drei Vögel Mar, Sol und Lou. Die Rauchschwalbe, die Bachstelze und der Spatz erzählen viel Wissenswertes über ihre Vogelwelt. 20 Posten mit interaktiven Spielen zum Entdecken, Staunen und Rätseln sowie eine einladende Schweizer Familien Brätlistelle führen von der Bergkäserei Marbach zum Arche-Hof Schangnau. Auf dem Arche-Hof erfährt man Spannendes über die ProSpecieRara Tiere und man kann viele interessante und seltene Tiere beobachten. Weitere Informationen.