loading ...
spinner

Gemeinden

Schüpfheim - Eine von den sieben Gemeinden der UNESCO Biosphäre Entlebuch

×

Das Entlebuch umfasst das 395 km² grosse Haupttal der Kleinen Emme zwischen Bern und Luzern. Die Region hat 17'000 Einwohner und wird oft «Grösstes Buch der Welt» oder «Der Wilde Westen von Luzern» genannt. In der Bevölkerung verankert ist ein ausgeprägtes, geschichtlich gewachsenes Regionalbewusstsein.

Lernen Sie die sieben Gemeinden der UNESO Biosphäre Entlebuch hier näher kennen.

Gemeindeporträts

Romooos

Ein Erlebnis, das im Gegensatz zur Walt Disney-Welt nicht so leicht zu kopieren ist. In den Wäldern der Napfgemeinde Romoos hat sich das einzigartige, uralte Handwerk der Holzköhlerei erhalten. Die rauchenden Kohlenmeiler können von März bis November besichtigt werden. Im Naturspielpark Zyberliland laden verschiedene Spielwelten zum Verweilen ein und unterstreichen die wildromantische und sagenumwobene Heimat des Enzilochs.

www.romoos.ch

Doppleschwand

Auch in der kleinen, auf einer prächtigen Sonnenterrasse liegenden Gemeinde Doppleschwand liegt das Gold nicht auf der Strasse, wohl aber im Bachbett der Fontanne. Die Napfbäche führen die begehrten Goldplättchen (übrigens das reinste Gold der Welt), die man auf gut Glück selbstständig oder unter fachkundiger Anleitung herauswaschen kann.

www.doppleschwand.ch

Entlebuch

Ein ganz besonderes Erlebnis für Abenteuerlustige. Die Gemeinde Entlebuch setzt ganz auf die Zukunft. Sie ist das Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien. Grosse Windräder prägen die Anhöhen der energiegeladenen Gemeinde. Vom Energiepfad bis hin zum Energiespielplatz ist das Zukunftsthema präsent und begeistert. Kein Wunder, wurde die Gemeinde Entlebuch 2017 mit dem European Energy Award GOLD ausgezeichnet. Das Gebiet Finsterwald/Gfellen bietet erholsame Wanderungen in einer wunderschönen Landschaft.

www.entlebuch.ch

Hasle

Die Gemeinde Hasle mit den vier gedeckten alten Holzbrücken und dem bekannten Wallfahrtsort Heiligkreuz ist das spirituelle Zentrum der Biosphäre. Der Seelensteg und der Märchenweg Wurzilla weiss nicht nur Familien zu begeistern. In naher Zukunft soll auf Heiligkreuz sogar eine Kochakademie von (internationaler) Bedeutung entstehen.

www.hasle-lu.ch

Schüpfheim

Ein Erlebnis für alle Sinne. Schüpfheim, der Hauptort der Region, bietet mit seinen modernen Sportanlagen und der schönen Badi eine willkommene Abkühlung nach einer gemütlichen Wanderung am Sonnenhang. Eine kulturelle Perle ist das historische Museum mit seiner heimatkundlichen Sammlung und den besonderen Kulturanlässen.

www.schuepfheim.ch

Escholzmatt-Marbach

Escholzmatt mit seinem Ortsbild von nationaler Bedeutung ist auf den besten Wegen ein aussergewöhnlicher Ort rund um das Thema Kräuter zu werden. Hier findet unweit vom eindrücklichen Kräutergarten neben der Kirche, alljährlich im Mai der grosse Wildpflanzen- und Kräutermarkt auf dem Dorfplatz statt.

Marbach das schmucke Schrattendorf mit seinen imposanten Gasthäusern ist Ausgangspunkt zum Erlebnisberg Marbachegg und zu einem vielseitigen Freizeitangebot. Im Winter locken viele Wintersportangebote und die Gäste geniessen die Fahrt mit der «Bretzeli»-Bahn auf die Marbachegg, im Sommer reizen ausgedehnte Wanderwege, gespickt mit viel Kulinarik, wie zum Beispiel nach Kemmeriboden-Bad und selbstverständlich rasante Talabfahrten mit dem Bike. Gut kombinieren lässt sich der Besuch in Marbach auch mit einem Abstecher zur Kambly-Guetzliwelt in Trubschachen.

www.escholzmatt-marbach.ch

Flühli

Auf dem Weg nach Sörenberg liegt in Flühli die schönste Kneippanlage der Schweiz. Im 18. und 19. Jahrhundert war Flühli vor allem durch seine Glasproduktion (Flühli-Glas) bekannt. Das Chessiloch mit Hängebrücke und Aussichtsplattform vermittelt die Urgewalt der Bergbäche und lädt zum Picknick am Wasser ein.

Der beliebte Sport- und Familienort Sörenberg liegt am Fusse des mächtigen Brienzer Rothorns, dem höchsten Luzerner Berg und der mystischen Schratteflue. Im Winter verwandelt sich Sörenberg mit seinen 17 Bergbahnen und Skiliften zum grössten Wintersportplatz des Kantons Luzern. Insgesamt führen rund um Sörenberg 300 Kilometer Wanderwege durch spektakuläre Moorlandschaften und auf Berggipfel mit atemberaubendem Panorama. Ein ganz besonderes Erlebnis bietet der faszinierende Moorwasserspielpark «Mooraculum» auf der Rossweid. Der Spielpark «Mooraculum» grenzt direkt an die Bergstation der Gondelbahn Rossweid in Sörenberg und ist ein Gesamtwerk von verschiedenen Erlebnisstationen rund um das mystische Thema Moor.

www.fluehli.ch